Reklamationsbearbeitung

Rasches und entschiedenes Beschwerdemanagement
Im Falle einer verspäteten Lieferung liegt unser erster Schwerpunkt auf der Problembehebung, um eine rasche Aufnahme Ihrer Produktion zu ermöglichen. Im Anschluss werden dann Präventions- und Korrekturmaßnahmen für künftige Lieferungen umgesetzt.

Grafik – Fehlertyp

1. Analyse der Fehlerursache
Wir bestätigen sofort den Beschwerdeeingang. Ein für das Beschwerdemanagement zuständiger, engagierter Experte vor Ort hält eng mit Ihnen Verbindung. Im Anschluss wird eine zügige Analyse im Labor der NCAB Group durchgeführt. Die Experten der NCAB Group können sich, wenn nötig, innerhalb von zwei Stunden im Herstellungsbetrieb einfinden.

2. Entscheidung in Absprache mit dem Kunden
Es werden neue Leiterplatten hergestellt. Je nach Dringlichkeit der Lieferung können wir einen Herstellungsbetrieb nutzen, der eine kürzere Durchlaufzeit bietet. Sofern erforderlich, können wir fehlerhafte Leiterplatten neu produzieren oder ihre Reparatur in Auftrag geben.

3. Korrekturmaßnahmenbericht
Der Kunde erhält einen Korrekturmaßnahmenbericht (Corrective Action Report - CAR). Die Umsetzung der Korrekturmaßnahme im Herstellungsbetrieb wird monatlich überprüft, um ein erneutes Auftreten des Fehlers zu vermeiden.

4. Schadenersatz
Für detaillierte Informationen hierzu beachten Sie bitte die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. der NCAB Group. Die NCAB Group übernimmt die Gesamthaftung. Der Kunde wird, sofern nicht anders vereinbart, von der NCAB Group mit einer Summe entschädigt, die das Doppelte des Preises der Leiterplatten nicht übersteigen darf