Newsroom

Das Factory Management – unser Schlüssel zu einer maximalen Fabrikleistung

by Sanna Magnusson, Global Marketing Manager

Wir wissen, dass die Nähe zu unseren Fabriken sowohl geografisch als auch auf persönlicher Ebene von entscheidender Bedeutung ist. Dieses Wissen ermöglicht es uns, langjährige Beziehungen zu unseren Fabriken aufzubauen. Unsere Strategie zur Erreichung höchster Qualität schließt sowohl unsere Präsenz vor Ort als auch die direkte Zusammenarbeit mit den Fabriken mit ein.


Unser Factory Management Team steht im täglichen Kontakt mit den Fabriken. Unsere Qualitätsingenieure sind direkt verantwortlich für die Leistung der Fabriken sowie für den Aufbau von Beziehungen und die proaktive Zusammenarbeit mit ihnen, um kontinuierlich Verbesserungen zu erzielen.

Wir haben mit einigen unserer Factory Management Mitarbeitern gesprochen, um ihre Ansichten über die Arbeit bei der NCAB Group, Herausforderungen und Erfolge in ihrer täglichen Arbeit sowie ihre Gedanken über die Situation mit dem Corona-Virus und die Auswirkungen davon zu erfahren.

Jack Kei, Managing Director Factory Management

Jack Kei ist seit 2006 Managing Director des Factory Managements in China.

Wo liegen deine Aufgaben als Geschäftsführer?
„Ich leite das Factory Management Team in China mit dem Ziel, unser Team und unsere Fabriken einzubeziehen und weiterzuentwickeln, um unseren Kunden weltweit hohe Qualität und eine hohe Liefer-Performance zu bieten“, so Jack Kei.

Warum hast du bei NCAB angefangen?
„Ich wurde vom Headhunter„Counselor Swedish Trade Committee“ angesprochen. Die Niederlassung in China zu leiten, war für mich eine gute Möglichkeit, ein kleines Unternehmen zu führen und diesem durch meine Erfahrungen und Ideen zum Wachstum zu verhelfen. Zum Glück ist das Management der NCAB Group sehr professionell und NCAB FM China ist eine wirklich gute Plattform für mich! Ich liebe meine Arbeit!”

Was findest du an deiner Arbeit am interessantesten?
„Das Team in China weiterzuentwickeln und zusammenzuwachsen, wenn wir nach und nach allen lokalen Vertriebsbüros der Gruppe immer bessere Unterstützung bieten. Wir bilden ein immer stärkeres und selbstbewussteres Team, wenn wir uns gemeinsam mit all unseren Kollegen in der Gruppe im täglichen Geschäft darum bemühen, unsere Kunden weltweit zu unterstützen. “

Was siehst du als größte Herausforderung in der Situation mit dem Corona-Virus?
„Dies liegt außerhalb unserer Kontrolle. Die größte Herausforderung besteht darin, unsere Kollegen, Mitarbeiter und Geschäftspartner vor dem Virus zu schützen und gleichzeitig unser Team zusammen mit unseren Fabriken, Logistikpartnern und Kunden zu organisieren, um die negativen Auswirkungen zu minimieren. Wir müssen den Überblick behalten und alles genau beobachten, um die Situation zu verstehen und schnell mit unseren Partnern reagieren zu können. Kommunikation ist der Schlüssel für die richtigen Prioritäten und zur Unterstützung unserer Kunden. “

Was sind deiner Meinung nach die wichtigsten Faktoren für eine langfristig erfolgreiche Partnerschaft mit den Fabriken?
„Dinge gemeinsam mit unseren Fabriken zu entwickeln. Ein Teil ist der Fokus auf Qualität in unseren Produktionsprozessen und im Endprodukt. Vor Ort zu sein, zu überwachen und die Weise wie wir dies als Berater und Regler tun, ist von entscheidender Bedeutung. Ein weiterer Teil ist, dass wir unser Wissen immer mit unseren Fabriken teilen, nicht nur Wissen speziell in Bezug auf die Leiterplatte, sondern auch Erfahrungen in Bezug auf Management, Unternehmenskultur usw. Indem wir uns auf die Bedeutung einer Partnerschaft konzentrieren, gewinnen wir Respekt von unseren Fabriken und umgekehrt.”

Was ist das Beste an einer Karriere bei NCAB?
„Die Unternehmenskultur und der gegenseitige Respekt, den wir als Kollegen teilen. Es gibt Raum dafür sich selber weiterzuentwickeln, Verantwortung zu übernehmen und eigene Entscheidungen zu treffen. Kollegen, Funktionen und Abteilungen unterstützen sich immer gegenseitig – das gehört zum täglichen Ablauf. “

Angela Wang, Finance/People & Culture Manager

Angela Wang ist seit 2018 Finance/People & Culture Managerin bei NCAB in China.

Was sind deine Hauptaufgaben?
„Ich habe eine doppelte Rolle bei NCAB, nämlich als Finance Managerin und als People & Culture Managerin. Dies ist eine Kombination aus der Analyse von Finanzdaten und der Verteilung von Budgets sowie der Entwicklung der Unternehmenskultur, der Einstellung der richtigen Mitarbeiter und der Sicherstellung, dass sie die erforderlichen Schulungen erhalten, um in ihren Rollen herausragende Leistungen zu erbringen. ”

Warum hast du bei NCAB angefangen?
„Nach acht Jahren ohne Beförderung in einem kanadischen Unternehmen habe ich nach einem neuen Job gesucht, um mich selbst herauszufordern. NCAB ist ein schwedisches Unternehmen, das mich anspricht. Nordische Unternehmenskulturen und Arbeitgebermarken sind in China hoch anerkannt. Ich war auch tief beeindruckt vom gesamten Interviewprozess von NCAB. Während des Recruitings habe ich erfahren, dass das Unternehmen die Bedeutung einer starken Unternehmenskultur schätzt und viele Möglichkeiten für internationale Kommunikation bietet. Das ist wirklich attraktiv für mich. “

Was findest du an deiner Arbeit am interessantesten?
„Ich mag meine kombinierten Aufgabenbereiche. Der finanzielle Teil ermöglicht es mir, mich zu beruhigen und mich auf die Analyse von Daten und Diagrammen zu konzentrieren. Mein Fokus auf Menschen und Kultur ist der kulturellen Entwicklung verpflichtet. Die Menschen sind voller Enthusiasmus und Ideale, die ich sehr inspirierend und interessant finde. “

Was siehst du als größte Herausforderung in der Situation mit dem Corona-Virus?
„Die Wirtschaft wird vom Corona-Virus schwer getroffen. Ich denke, die größte Herausforderung für ein Unternehmen besteht darin, ob seine Mitarbeiter Vertrauen in ihr Unternehmen haben und bereit sind, die Schwierigkeiten zu bewältigen. Wie stark die Unternehmenskultur ist, spielt eine sehr wichtige Rolle. In dieser Hinsicht habe ich volles Vertrauen in die zukünftige Entwicklung von NCAB.“

Kannst du die Unternehmenskultur von NCAB beschreiben?
„Die Kultur eines Unternehmens hängt von seinen Werten ab. Der Führungsstil von NCAB ist sehr menschlich. Das Unternehmen betont starke Beziehungen nicht nur intern, sondern auch extern zu Fabriken und Kunden. Jeder arbeitet in einer positiven Umgebung und trägt zum gleichen Ziel bei. “

Was ist das Beste an einer Karriere bei NCAB?
„Eines der besten Dinge an einer Karriere bei NCAB ist die Kommunikation mit Menschen aus verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt. Dies hilft uns, die Welt und den Wert des Lebens besser zu verstehen. Ich liebe es, in einem solchen multinationalen Unternehmen zu arbeiten. NCAB hat meine globale Dimension erweitert. “

Hellin Shi, Expeditor Group leader

Hellin Shi arbeitet seit 2012 als Expeditor Group Leader beim NCAB Factory Management.

„Meine Hauptverantwortung ist das Lead Time Management. Dies umfasst die Kapazitätsbuchung, die Optimierung von Logistiklösungen mit unseren lokalen Niederlassungen, die Optimierung und Überwachung der logistischen Teile unserer Systeme sowie die Schulung neuer Mitarbeiter “, sagt Hellin Shi.

Warum hast du bei NCAB angefangen?
„Zuvor habe ich für eine Leiterplattenfabrik gearbeitet, in der der Schwerpunkt auf Effizienz und der Befolgung von Anweisungen lag, und zwar mehr als auf der Mitarbeiterentwicklung. Bei NCAB, wo wir verschiedene Fabriken stark integrieren, verwalten und mit ihnen zusammenarbeiten, sind Menschen die wichtigste Ressource. Der Fokus liegt auf dem „Was“ und „Warum“ und nicht nur auf „Wann“ und „Wie“, was aufbauend wirkt. “

Was findest du an deiner Arbeit am interessantesten?
„NCAB ist ein internationales Unternehmen mit Kunden aus der ganzen Welt. Ich beschäftige mich jeden Tag mit vielen komplexen und unerwarteten Herausforderungen. Ich finde das „Unbekannte“ faszinierend. Unsere Aufgabe, Probleme zu lösen, hält uns jung und motiviert. “

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?
„Die Lieferzeit ist für unsere Kunden ein entscheidender Faktor. Ich beginne immer damit, zu prüfen, ob es dringende Angelegenheiten gibt. Oft müssen wir schnell Lösungen finden, es kann stressig sein, aber in diesen Situationen versuche ich, meine Logik- und Kommunikationsfähigkeiten einzusetzen. Danach versuche ich, potenzielle Risiken zu minimieren, indem ich Daten überwache, um die allgemeine Leistung vorherzusagen, wie z. B. Vorlaufzeit im Werk, Konsolidierung der Sendungen, Flugüberwachung. Durch vorbeugende Maßnahmen kann ich Stresssituationen vermeiden. “

Welche Chancen siehst du für dich bei NCAB?
„Durch die Arbeit in der Logistik verstehe ich die Produktion, die Lieferleistung und auch die betrieblichen Prozesse. Ich würde es interessant finden, Supply Chain Management zu studieren oder ein professioneller Logistikberater für unsere lokalen Büros und Fabriken zu sein. “

Kannst du die Unternehmenskultur von NCAB beschreiben?
„Ich sehe die Kultur als die Seele eines Unternehmens, sie sagt, wer wir sind. Ich mag unsere Kultur, weil sie die Menschen respektiert. Trotzdem fehlt es auch nicht an Effizienz. Der Kunde ist für uns die Nummer 1 und wir bemühen uns, seine Erwartungen zu übertreffen. Hohe Qualität ist von zentraler Bedeutung. Gemeint ist damit nicht nur die Qualität des Produktes, sondern auch, dass wir durch unsere Arbeitsweise qualitativ hochwertigen Service bieten. “