Gemeinsam für eine nachhaltige Produktion

NCAB besitzt keine eigenen Fabriken, aber wir wählen unsere langfristigen Partner sorgfältig aus und arbeiten eng mit ihnen zusammen, um ein nachhaltiges Geschäft zu erhalten und zu entwickeln. Wir arbeiten gemeinsam an der Verbesserung von Arbeits- und Sicherheitsbedingungen und der Umweltverantwortung.

Sustainability audit in a factory | NCAB Group
Alen Liang, Sustainability Manager, NCAB Group China, kontrolliert während unseres Nachhaltigkeitsaudits in der Fabrik die Feuerlöschgeräte und Wartungspläne.

Langfristige Ziele

Übernahme der vollständigen Verantwortung innerhalb der gesamten Lieferkette.

Messbare Ziele

  • 100% auf Nachhaltigkeit geprüfte und zugelassene Fabriken
  • Kontinuierliche Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung in der gesamten Lieferkette.

Maßnahmen und Erfolge 2021:

  • Im Jahr 2021 wurden 11 vollständige Nachhaltigkeitsaudits (davon 2 in potenziellen Fabriken) und 10 Folgeaudits durchgeführt.
  • 100% auf Nachhaltigkeit geprüfte Hauptfabriken
  • Fortführung unseres Programms für Nachhaltigkeitsaudits in den Fabriken, um die Gesundheits- und Sicherheitsbedingungen, die Arbeitsbedingungen und die Umweltleistung der Fabriken zu verbessern.
  • Hohe Qualitätserfüllung – 99,6 % – kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Qualitätsprozesse und -leistung zur Minimierung von Ausschuss.
  • Lesen Sie mehr über die wichtigsten Ergebnisse und Leistungen in unserem Nachhaltigkeitsbericht.

Stand Dezember 2021

  • noch nicht begonnen / noch lange nicht erreicht
  • wird bereits verfolgt
  • abgeschlossen/erreicht
Sehen Sie sich den Film an, um mehr darüber zu erfahren, wie wir unsere Fabriken auditieren.

Nur erstklassige Fabriken

Wir arbeiten mit unseren Fabriken in langfristigen Partnerschaften zusammen. Im Rahmen des Beschaffungsprozesses der NCAB Group werden potenzielle Fabriken unter Qualitäts- und Umweltgesichtspunkten bewertet. Seit 2015 ist auch die Nachhaltigkeitsleistung ein Teil des Genehmigungsprozesses. Unsere Audits finden vor Ort statt. Darüber hinaus müssen alle unsere Fabriken:

  • nach ISO 9001 zertifiziert sein (Qualitätsmanagementsystem)
  • nach ISO 14001 zertifiziert sein (Umweltmanagementsystem)
  • den NCAB-Verhaltenskodex für Zulieferer unterzeichnen und einhalten
  • über Konfliktmineralien und Kobalt gemäß dem von der Responsible Minerals Initiative (RMI) vorgegebenen Rahmen berichten und den Responsible Minerals Assurance Process (RMAP) befolgen
  • die Rechtsvorschriften über den Inhalt von Rohstoffen einhalten (RoHS, REACH, TSCA, California Proposition 65)
  • die lokalen Vorschriften zur Einhaltung von Sozialstandards und Umweltauswirkungen einhalten

Für weitere Informationen laden Sie gerne unseren Nachhaltigkeitsbericht herunter.


Code of conduct

Im Jahr 2009 haben wir einen Verhaltenskodex (Code of Conduct) eingeführt, der Teil der Verträge mit unseren Fabriken ist und 2017 überarbeitet wurde. Die Anforderungen des Kodex orientieren sich an den zehn Prinzipien des UN Global Compact und umfassen:

  • Unternehmensethik und -grundsätze
  • Arbeit und Arbeitsbedingungen
  • Verantwortung für die Umwelt

NCAB erwartet von allen seinen Lieferanten, dass sie unseren Verhaltenskodex für Zulieferer befolgen. Für weitere Informationen können Sie den NCAB Group Code of Conduct für Zulieferer herunterladen.